Wurzelbehandlung

Wurzelbehandlung – Wenn die Zahnwurzel krank ist

Wird Karies nicht rechtzeitig behandelt, kann eine Wurzelentzündung die Folge sein. Die Bakterien dringen in die Zahnwurzel vor und greifen die darin liegenden Nerven und Blutgefäße an. Bleibt die Wurzelentzündung unbehandelt, greift die Entzündung auf den Knochen über und kann zum Zahnverlust führen.

Eine Wurzelbehandlung ist in einem solchen Fall dringend erforderlich. Das kranke Nervengewebe wird dabei aus dem Zahninneren entfernt und der Hohlraum mit einer speziellen Füllung wieder verschlossen. Dank unserer hochwertigen Arbeit hat der Zahn nach der Wurzelbehandlung meistens eine genauso lange Lebensdauer wie Ihre übrigen gesunden Zähne.

Unsere Zahnarzt-Praxis in Ebersbach >>